Datengenossenschaft: Wir DatenproduzentInnen gemeinsam für nachhaltige Mobilität
2021-02-27, 12:15–13:00 (Europe/Zurich), Glassroom

Die Datengenossenschaft, ein Zusammenschluss von Datenproduzent*innen, ist ein neues demokratisches Modell für die Verwaltung und Nutzung von Daten. Wir zeigen auf, wie dieses Modell im Mobilitätsbereich genutzt werden könnte, um gemeinsam die nachhaltige Mobilität von morgen zu gestalten.


Die grossen Akteure der Plattformwirtschaft verfügen über unvorstellbare Datenmengen und unterwandern die demokratischen Strukturen unserer Gesellschaft. Als Nutzer*innen von digitalen Produkten wissen wir meistens nicht, wie die bei der Nutzung generierten Daten verwendet werden. Ausserdem fehlen funktionierende Organisationsformen, die es uns erlauben die Verwendung der Daten gemeinschaftlich zu kontrollieren oder diese zur Lösung der grössten gesellschaftlichen Probleme unserer Zeit - zum Beispiel des Klimawandels - zu nutzen.

Wir präsentieren die Datengenossenschaft POSMO - ein Zusammenschluss von Datenproduzentinnen - als neues demokratisches Modell für die Verwaltung und Nutzung von Mobilitätsdaten. POSMO gibt den Nutzerinnen mithilfe eines auf Mitbestimmung beruhenden Modells Kontrolle über ihre Daten zurück und liefert zukunftsfähige Lösungsansätze für eine nachhaltige Mobilität.


Niveau

Einstieg

Als Gründungsmitglied und Teil der Verwaltung der POSMO Genossenschaft Schweiz dafür engagiert, neue Modelle für eine gerechte und nachhaltige Datenwirtschaft zu entwickeln. Als Lab-Managerin bei ethix - Lab für Innovationsethik darin spezialisiert, Organisationen bei der Auseinandersetzung mit ethischen Herausforderungen rund um Innovation und Digitalisierung zu unterstützen.

Diese(r) Vortragende hält außerdem:

Verbindet Mobilität, Raum und Mensch. Ausbildung als Verkehrs- und Raumplaner an der ETH Zürich. Als Co-Gründer von urbanista.ch versucht er Stadtentwicklung und Mobilität gemeinsam zu denken. Engagiert sich unter anderem in der Verwaltung der POSMO Genossenschaft für einen nachhaltigen Einsatz von Mobilitätsdaten.