Um unser Programm mit voller Funktionalität zu sehen, wie Zeitzonen und persönlicher Programmgestaltung, schalte bitte JavaScript an und klicke hier.
19:00
19:00
15min
Eröffnung Freitag
Eliane Antonia Maurer

Die feierliche Eröffnung am Freitag vom Winterkongress 2021.

Andere
Lounge
19:15
19:15
45min
Diskriminierende Algorithmen: Technische oder soziale Frage?
David Sommer, Linus Petermann

Wie über und durch Algorithmen diskriminiert wird. Zunehmend mehr Entscheidungen werden von automatisierten Computeralgorithmen getroffen und oft unhinterfragt akzeptiert. Dadurch motiviert, diskutieren wir, wie diese Technikgläubigkeit gesellschaftliche Probleme nicht nur reproduziert, sondern auch verstärkt. Eine Einführung in die Funktionsweise der entsprechenden Algorithmen illustriert, warum dieses Problem technisch nicht lösbar ist und es sich im Kern um ein soziales Problem handelt. Nach einem Blick auf die Schweiz und darüber hinaus schliessen wir mit potentiellen Lösungsansätzen.

Ethik, Wissenschaft, Kultur & Gesellschaft
Glassroom
19:15
45min
Überwachung in der Schweiz: Aktivitäten des NDB, Handhabe und Rechtsprechung
Viktor Györffy

Der Vortrag thematisiert die Überwachungspraxis in der Schweiz durch den schweizerischen Geheimdienst NDB. Schwerpunkte des Vortrags sind nach einer Einleitung die Verteidigungsmöglichkeiten von Betroffenen und der aktuelle Entscheid des Bundesgerichts zur Funk- und Kabelaufklärung.

Recht & Politik
Lounge
20:15
20:15
30min
Hijacked Minds? Warum wir ethisches digitales Design brauchen
Ninja Hoffmann, Lea Strohm

Manipulative Praktiken im digitalen Design, wie beispielsweise Dark Patterns, können sich auf die psychische Gesundheit von NutzerInnen auswirken und Grundwerte der Gesellschaft aufs Spiel setzen. Um verantwortungsbewusste digitale Produkte zu gestalten, muss ethische Reflexion ein fester Bestandteil jedes Designprozesses sein.

Ethik, Wissenschaft, Kultur & Gesellschaft
Glassroom
20:15
30min
Omnisec, Infoguard und der "Geheimdienst im Geheimdienst"- alles zu #cryptoleaks
Adrienne Fichter, Sylke Gruhnwald, Mehdi Atmani

Seit vielen Monaten forschen wir – ein dreiköpfiges Reporterinnen­team der Republik und von «Le Temps» – in der Vergangenheit des Schweizer Geheimdiensts und untersuchen mehrere Schweizer Firmen, die ebenfalls im Dienste ausländischer Mächte handelten. Dazu haben wir drei Teile publiziert: Über die Firmen Infoguard, Omnisec und über den SND-Chef der 90er Jahre, Peter Regli. Wir sprechen über die Hintergründe, über unsere Recherchemethode "Follow the technology" und die Herausforderung, ein obskures Kapitel der Schweiz zu untersuchen, das die meisten Politikerinnen lieber verdrängen wollen.

Netzwerke, Security, Hard- & Software
Lounge
21:00
21:00
45min
10 Jahre Digitale Gesellschaft - Der grosse Rück- und Ausblick
Erik Schönenberger, Patrick Stählin

Die Digitale Gesellschaft feiert im Januar 2020 ihren 10-jährigen Geburtstag. Wir blicken auf die Anfänge, lassen Protagonistinnen und Beobachter zu Wort kommen, schauen auf Hochs und Tiefs und wagen eine Blick in die netzpolitische Zukunft.

Andere
Lounge
21:00
45min
Learnings aus 15 Jahren Open Source Aktivismus
Matthias Stürmer

Open Source ist trotz seiner über 20-jährigen Geschichte immer noch top aktuell. Das Referat blickt zurück auf die letzten 15 Jahre Open Source Aktivitäten, zeigt auf was funktioniert hat und was nicht, und fasst die Learnings zusammen. Ausserdem wird ein Ausblick auf die Open Source Aktivitäten im 2021 gegeben wie beispielsweise die neue Open Source Studie, der Open Source Benchmark und das neue OSS Directory.

Netzwerke, Security, Hard- & Software
Glassroom
22:00
22:00
119min
SGMK All Stars macht Mucke
SGMK

Die Schweizerische Gesellschaft für Mechatronische Kunst, kurz SGMK, hat ihren Ursprung als Community von EnthusiastInnen im Selberbauen von elektronischen Synthesizern, analoge Schaltungen und oszillierende Schwingkreise, wie auch als Verein zur Förderung der Mechatronischen Kunst, Robotik, Elektrotechnik, Informatik, durch Weiterbildungen an der Schnittstelle von Kunst und Technologie.

Andere
Lounge
11:00
11:00
15min
Eröffnung Samstag
Eliane Antonia Maurer

Die feierliche Eröffnung am Samstag vom Winterkongress 2021.

Andere
Lounge
11:15
11:15
45min
Keynote: Alles Terror? Von Rechtfertigungen und Nebenwirkungen
Anna Biselli

Von mehr Videoüberwachung im öffentlichen Raum bis hin zu Uploadfiltern für soziale Netzwerke: Es gibt kaum eine Einschränkung digitaler Freiheitsrechte, die nicht mit der Bekämpfung von Terrorismus gerechtfertigt wurde und wird. Ein kurzer Realitätsabgleich, was bei der Terrorismusbekämpfung der letzten Jahre schief gelaufen ist und welche Schäden die vermeintlichen Abwehrmassnahmen anrichten können.

Ethik, Wissenschaft, Kultur & Gesellschaft
Lounge
12:15
12:15
45min
Datengenossenschaft: Wir DatenproduzentInnen gemeinsam für nachhaltige Mobilität
Lea Strohm, Thomas Hug

Die Datengenossenschaft, ein Zusammenschluss von Datenproduzent*innen, ist ein neues demokratisches Modell für die Verwaltung und Nutzung von Daten. Wir zeigen auf, wie dieses Modell im Mobilitätsbereich genutzt werden könnte, um gemeinsam die nachhaltige Mobilität von morgen zu gestalten.

Ethik, Wissenschaft, Kultur & Gesellschaft
Glassroom
12:15
45min
Schweizer Technologie für den Krieg: Ein verschwiegenes Business
Jan Jirat, Kaspar Surber

Sie gehörte zu den am besten gehüteten Geheimnissen der Schweiz: Die Liste der Namen von Firmen, die Kriegsmaterial und besondere militärische Güter exportieren. In einem langjährigen Rechtsstreit mit dem Seco hat die Wochenzeitung WOZ die Veröffentlichung der Namen erstritten. Unter den Firmen befinden sich auch einige aus dem Bereich der Überwachungstechnologien. In ihrem Vortrag geben Jan Jan Jirát und Kaspar Surber einen Einblick in das Geschäft der digitalen Kriegsführung und weisen auf das Öffentlichkeitsgesetz (BGÖ) als Instrument zur Herstellung von Transparenz hin.

Recht & Politik
Lounge
12:15
45min
Was braucht es zum erfolgreichen "Digital Trust Label" ?
Niniane Paeffgen

Mit dem EPFL Centre for Digital Trust arbeitet die Swiss Digital Initiative seit einem Jahr an der Entwicklung eines Digital Trust Labels, welche Nutzerinnen und Nutzern mehr Transparenz und Informationen geben und somit aufzeigen soll, wie vertrauenswürdig digitale Services sind. Im Workshop wollen wir über den aktuellen Arbeitsstand informieren und kritisches Feedback erhalten.

Ethik, Wissenschaft, Kultur & Gesellschaft
Cyber
13:15
13:15
30min
Cyber goes Sicherheitspolitik: was Tech-Nerds über Security-Nerds wissen sollten
Nicolas Zahn

Ob Crypto-Wars, Attribution oder offensive Cyberkapazitäten: die Sicherheitspolitik scheint ein Bereich zu sein, in welchem die technische und politische Community oft aneinander vorbei reden. Das hat nicht zu letzt mit sicherheitspolitischen Konzepten zu tun, welche immer noch in den Köpfen sind, im digitalen Bereich aber nicht unbedingt Sinn machen. Vortrag zur Völkerverständigung zwischen Sicherheitspolitik und Netzpolitik.

Recht & Politik
Lounge
13:15
30min
Daten bei Staat und Unternehmen: Ich will Auskunft!
Martin Steiger

Der Vortrag zeigt, wie einzelne Personen mit Hilfe von datenschutzrechtlichen Mitteln Auskunft über ihre Daten bei Staat und Unternehmen einfordern können.

Recht & Politik
Cyber
13:15
30min
Unterschriftensammeln: Vom gestern zum morgen mit dem Projekt owlly
Sandro Scalco

Digitale Demokratie – Wie weiter? Wir bei owlly arbeiten in einem kleinen Team mit diversen Hintergründen an der schweizweit ersten und ganzheitlichen Umsetzung von E-Collecting, also dem Sammeln, Unterschreiben, Validieren und Zählen von Unterschriften für Volksbegehren wie Initiativen und Referenden. Einerseits kreieren wir dazu einen auf der elektronischen Identität (E-ID) basierenden, voll funktionsfähigen Prototypen. Andererseits geht unsere Mission aber auch darüber hinaus. E-Collecting muss als komplexes sozio-politisches Unterfangen verstanden werden.

Netzwerke, Security, Hard- & Software
Glassroom
14:45
14:45
30min
9.5 ways to support education
Eike Rösch

Der schulische und ausserschulische Bildungsbereich ist (auch) dabei sich zu digitalisieren – mit unterschiedlicher Intensität in einzelnen Feldern. An verschiedenen Stellen bringen sich Nerds und Digitalengagierte ein, was unterschiedlich gut funktioniert. Mit dem Input soll eine Innensicht gegeben werden über den Stand, die Beteiligten, die Diskussionen dieses Prozesses. In einer Art subjektivem Wunschzettel werden aber vor allem Ansatzpunkte aufgezeigt, wo und wie Pädagog*innen, Schule und Jugendarbeit von der (digitalen) Gesellschaft unterstützt werden können.

Ethik, Wissenschaft, Kultur & Gesellschaft
Cyber
14:45
30min
E-ID-Abstimmung: What's next?
Erik Schönenberger, Daniel Graf

Wenige Tage vor der Volksabstimmung reden wir über den Stand, den Schlussspurt und wie es weiter geht.

Recht & Politik
Glassroom
14:45
30min
Reclaim Your Face | Einführung
Andreas Geppert

Dieser Vortrag gibt eine Einführung in das Thema biometrische Identifikation. Wir erläutern Formen und Anwendungen der biometrischen Identifikation, v. a. Gesichtserkennung. Bei der Gesichtserkennung gibt es statistische Zielkonflikte: Sollen alle gesuchten Personen identifiziert werden, werden unweigerlich viele Unschuldige mitgefangen. Gesichtserkennung hat deshalb potentiell negative Konsequenzen für Einzelpersonen. Darüber hinaus stellt sie durch das Potential zur Massenüberwachung eine starke Verletzung der Grundrechte und eine massive Beeinträchtigung von Gesellschaft und Demokratie dar.

Ethik, Wissenschaft, Kultur & Gesellschaft
Lounge
15:30
15:30
45min
Eine kurze Anleitung zur digitalen Nachhaltigkeit
Rahel Estermann, Laura Hagen, Panayotis Antoniadis

Das Zusammenspiel zwischen Digitalisierung und Nachhaltigkeit ist komplex. Um für die Digitale Gesellschaft Positionen dazu zu entwickeln, hat sich die Fachgruppe "Digitalisierung und Umwelt/Nachhaltigkeit" gegründet. Der Workshop diskutiert Themen und Aktivitäten der Fachgruppe anhand eines imaginären Ratgebers "Eine kurze Anleitung zur digitalen Nachhaltigkeit".

Digitale Selbstverteidigung
Cyber
15:30
45min
Reclaim Your Face | Podium
Patrick Walder, Dominika Blonski, Balthasar Glättli, Jana Honegger

International regt sich Widerstand gegen die automatische Gesichtserkennung. ReclaimYourFace.eu und weitere Initiativen fordern ein Verbot biometrischer Massenüberwachung. Und wie steht es in der Schweiz? Gibt es hier bereits solche Überwachungsprojekte? Wie ist die gesetzliche Lage? Wie können wir uns gegen diese neuen Form der Massenüberwachung wehren und rote Linien setzen?

Recht & Politik
Lounge
15:30
45min
Von Freier Software zu nachhaltiger Software - und wieder zurück
Erik Albers

Was ist die "Ressource Software"? Was ist nachhaltige Software? Und welche Rolle spielt nachhaltige Software für den Verbrauch natürlicher Ressourcen? Der Vortrag beleuchtet die Gestaltung und Nutzung Freier Software aus einer Perspektive des Ressourcenerhalts und unter dem Narrativ nachhaltiger Software. Es wird aufgezeigt wie dieses Narrativ verschiedene zivilgesellschaftliche Bewegungen zusammen führen und damit wiederum nachhaltig die Entwicklung Freier Software gefördert werden kann.

Ethik, Wissenschaft, Kultur & Gesellschaft
Glassroom
16:30
16:30
30min
Chancen und Risiken der Digitalisierung für den Klimaschutz
Jan Bieser

Der Vortrag zeigt auf Basis der aktuellen wissenschaftlichen Literatur, ob und wie digitale Technologien zu einer Erhöhung oder Senkung von Treibhausgasemissionen und somit zum Klimawandel oder zum Klimaschutz beitragen.

Ethik, Wissenschaft, Kultur & Gesellschaft
Glassroom
16:30
30min
Coronavirus: SwissCovid App und Proximity Tracing
Simon Schlauri

Seit Juni 2020 ist die SwissCovid-App nun verfügbar. Wie funktioniert sie? Wie hat man Datenschutz und Datensicherheit gehandhabt? Was lief hinter den politischen Kulissen und wie kam es raus? Und: War die App den ganzen Aufwand wert?

Netzwerke, Security, Hard- & Software
Lounge
16:30
30min
VoteLog – Die Schweizer Demokratie transparenter gestalten
Patricia Lenz, Salim Brüggemann, Raphael Bosshard, Fernando Obieta

VoteLog wird das Abstimmungsverhalten der Parlamentarier:innen kontextualisieren und macht es visuell zugänglich. Es ermöglicht der Zivilgesellschaft, die Arbeit des Parlamentes systematisch und auf öffentlich nachvollziehbare Art und Weise zu beurteilen.

Netzwerke, Security, Hard- & Software
Cyber
18:00
18:00
45min
(Wie) willst du die Demokratie digitalisieren? Ein Szenarioworkshop für Zukünfte
Ramona Sprenger, Anna Boos

«Die Zukunft der Demokratie ist digital»,heisst es oft. Es sind viele Zukünfte denkbar, manche davon wünschenswert, manche weniger. Uns interessiert nicht, wie Zukunft tatsächlich wird, sondern vielmehr, welche Zukunft wir wollen. Gemeinsam erarbeiten wir wünschenswerte Zukunftsszenarien für die digitale Demokratie und stellen sie zur Diskussion. Denn erst wenn wir eine geteilte Vorstellung davon haben, wie eine wünschenswerte Zukunft aussieht, können wir als Gesellschaft proaktiv darauf hinarbeiten. Wo wenn nicht im Kontext der Demokratie sollte Digitalisierung demokratisch verhandelt werden?

Recht & Politik
Cyber
18:00
45min
Immer diese verfluchten Passwörter…
Katja Dörlemann, Jakob Dhondt

Komplex sollen sie sein und lang. Und am besten nutzt man für jeden einzelnen Account ein eigenes. Passwörter sind ein leidiges Thema. Die allermeisten IT-Nutzerinnen sind damit überfordert und reagieren genervt und mit Gleichgültigkeit auf Empfehlungen von Sicherheitsexpertinnen. Wer kann es ihnen verübeln? Dennoch sind Passwörter ungemein wichtig für den Schutz unserer Daten. In unserem Vortrag gehen wir dem Phänomen "Passwort" auf den Grund und beleuchten seine Entwicklung in der Vergangenheit, seine Relevanz in der Gegenwart und Alternativen in der Zukunft.

Digitale Selbstverteidigung
Lounge
18:00
45min
Kultur der Künstlichkeit: Fakes und die Mythen der Technologie
Morgane A. Ghilardi

Was ist Künstlichkeit? Anhand von Beispielen aus Populärkultur und öffentlichen Diskursen, setzt sich diese Präsentation mit dem Konzept der Künstlichkeit auseinander, um den sozialen und politischen Konsequenzen der Vertrauensverlusts nachzuspüren, der sich sowohl in unserer ambivalenten Beziehung zur Technologie als auch zu unseren Mitmenschen abzeichnet.

Ethik, Wissenschaft, Kultur & Gesellschaft
Glassroom
19:00
19:00
45min
Neue Online-Partizipationsplattformen und Zivilgesellschaft: Wie weiter?
Lars Kaiser, Antonia Steger

Digitale Partizipation erfährt in der Schweiz momentan ein stark wachsendes Interesse von Städten, Arealentwickler*innen, Genossenschaften, Stiftungen, etc. Die Zivilgesellschaft ist an dieser Entwicklung massgeblich beteiligt, z.B. testet der Verein Urban Equipe zur Zeit ein partizipatives Budget auf Quartiersebene (quartieridee.ch). Im Zentrum unseres Interesses steht die Open-Source Beteiligungsplattform Decidim. Wir möchten diese Technologie aus zivilgesellschaftlicher Perspektive kritisch diskutieren, Thesen für best practices entwickeln und eine Stärkung der zivilen Community anstossen.

Ethik, Wissenschaft, Kultur & Gesellschaft
Cyber
19:00
45min
SwissCovid - ein interdisziplinäres Pionierprojekt
Mathias Wellig

Die SwissCovid App ist das Resultat einer interdisziplinären Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft, Privatwirtschaft und Behörden. Für das Pionierprojekt wurden innerhalb von drei Monaten ganz neue technische Innovationen hervorgebracht und die komplexe Thematik wurde ausführlich öffentlich diskutiert. Als Resultat wurde ein Gesetz mit sehr grossem Rückhalt im Parlament verabschiedet.
In diesem Vortrag werden Einsichten in den Projektablauf gegeben und die Elemente herausgehoben, die zum Erfolg dieses für die gesamte Gesellschaft relevanten Projekts geführt haben.

Netzwerke, Security, Hard- & Software
Lounge
19:00
45min
Volksinitiative "Faires Urheberrecht"
Hartwig Thomas

Der Entwurf einer Volksinitiative für Faires Urheberrecht wird vorgestellt.

Ethik, Wissenschaft, Kultur & Gesellschaft
Glassroom
19:45
19:45
15min
Schlusswort
Eliane Antonia Maurer

Die Schlusswort zum Winterkongress 2021.

Andere
Lounge
20:00
20:00
239min
kapsel.space intermezzo
kapsel.space

playmob.il ft. IKAN HYU ft. playmob.il + IKAN HYU ft. Kollektiv Packungsbeilage ft. EXIT ft. EXIT + Kollektiv Packungsbeilage

Andere
Lounge